about me

Es ist wunderschön dich virtuell kennenzulernen.

Ich bin Michael. Ich liebe Handwerk, Technik, Fotografieren und noch vieles mehr. Ich komme aus Oberösterreich, bin aber liebend gerne in Tirol, weil ich die Berge und die Natur liebe.

Ich liebe die natürliche Fotografie. Deshalb fotografiere ich alles, so wie es ist. Ich mache keine Bearbeitung welche die Körperform einer Person verändert bzw. extreme Bildbearbeitungen um das Aussehen künstlich zu verändern. Deshalb verwende ich auch so lange es geht natürliches Licht. Meine Blitze kommen bei Hochzeiten erst am Abend zum Einsatz.

Ich bin autodidaktischer Fotograf – d.h. ich habe mir vieles im Selbststudium beigebracht. Ich besuche regelmäßig Workshops, kaufe Online Videoworkshops und bilde mich ständig weiter. Denn wer rastet, der rostet – und das möchte ich nicht. Ich glaube, dass nur ständige Weiterentwicklung und Weiterbildung einen weiterbringen – WEITER steckt auch in beiden Wörtern.

Ich versuchte mich in allen Bereichen – Babybauch, Neugeborene, Portrait, Beauty, Fashion… – aber nur in ein paar Bereichen fühlte ich mich richtig wohl. Genau für diese Bereiche spezialisierte ich mich – Hochzeiten- und Pärchen zu fotografieren erfüllt mich mit Freude und macht mir riesen Spaß.

Einige würden mich als “Datennerd” bezeichnen. Nicht weil ich Daten horte, sondern weil Datensicherheit für mich sehr wichtig ist. So arbeite ich nicht nur mit zwei Speicherkarten pro Kamera, sondern auch in der Nachbearbeitung werden sofort sämtliche Daten mehrmals gesichert.

Foto von Verena & Michael Keplinger

Ich! Meine bessere Hälfte! Meine Prinzessin!

Seit 2016 gehe ich mit meiner besseren Hälfte durchs Leben und im Juli 2019 habe ich diese wunderschöne Frau geheiratet. Dieser Tag hatte für mich zwei große Highlights. Das erste und größte Highlight war, dass die wunderbarste Person mein Leben mit mir verbringt und ich sie meine Frau nennen kann. Das zweite Highlight war, dass ich jetzt auch weiß wie es auf der anderen Seite der Kamera ist. Diese Erfahrung hilft mir noch besser auf die Bedürfnisse von Brautpaaren eingehen zu können. 

Seit 2020 bereichert unsere Tochter unser Leben und wir meistern zu dritt unseren Weg auf dieser Welt. Es gibt nichts, was über meiner Familie steht – meine Frau und meine Tochter bedeuten für mich alles.

Ich möchte etwas von dir erfahren!

Lerne mich noch besser kennen.
Was ist mein Lieblingskaffee?
( a ) Caffe Latte
( b ) Cappuccino
( c ) Espresso
( d ) Chai Latte
Was ist mein Lieblingskaffee?
( c ) Espresso
Am liebsten trinke ich einen Espresso von meiner Siebträger Maschine - natürlich frisch gemahlen beim Mahlwerk daneben. Es braucht nicht mehr als einen guten Schluck hervorragenden Kaffee.
In Italien liebe ich es schnell mal wo rein zu gehen um einen Espresso an der Theke zu trinken.
Was esse ich gerne?
( a ) Pizza
( b ) Burger
( c ) Wiener Schnitzel
( d ) Bosner
Was esse ich gerne?
Alles. Ich esse gerne und hochwertig.
Ich habe meinen eigenen Pizzaofen zuhause und mach mir auch meine Burger gerne selber - mit allem was dazu gehört (Brötchen macht meine besser hälfte - um Tim Mälzer zu zitieren - Backen ist nicht kochen 😀)
Wenns ein Steak wird, dann wandert das auch gerne mal in den Sous Vide Garer.
Alles was schmeckt ist bei mir gerne gesehen.
Ich trinke am liebsten...
( a ) Cola
( b ) Wasser
( c ) Sprite
( d ) Red Bull
Ich trinke am liebsten...
( a ) Wasser
Ich trinke fast nur Wasser. Sollte es ein heißer Tag sein und ich bei einer Hochzeitsreportage sein, dann kanns auch mal ein Cola sein.
Am Abend trinke am liebsten...
( a ) Bier
( b ) Wein
( c ) Gin
( d ) Wodka
Am Abend trinke am liebsten...
Alles bis auf Wodka.
In Gesellschaft trinke ich gerne mein Bier und das am liebsten aus einer heimischen Brauerei oder einer aus Bayern.
Das Bier wird durch einen guten aromatischen Rotwein ersetzt wenn die richtigen Leute dabei sind.
Und ein Gin-Tonic an einem schönen Abend auf der Terasse mit meiner Frau ist für mich gerne drinnen - gerade weil ich mehr als 30 verschiedene Gin Sorten zuhause habe.
Am liebsten mache ich Urlaub...
( a ) in der Nähe. (Österreich)
( b ) nicht zu weit weg. (Italien, Kroatien)
( c ) nicht zu weit mit dem Flugzeug (Europa)
( d ) weit weg.
Am liebsten mache ich Urlaub...
Am liebsten bleibe ich in der Nähe. Sei es ein Österreich Urlaub oder mit dem Auto in den Süden.
Ein kurzer Flug in Europa ist auch noch eher drinen, als eine weite Reise wo ich stundenlang im Flugzeug sitze.
Dennoch stehen auch Länder die weiter weg sind auf meiner Bucket List.
So mache ich am liebsten Urlaub.
( a ) Cluburlaub mit all inclusive - nur am Strand liegen und Chillen.
( b ) Städtetripp - hauptsache Sightseeing
( c ) Gemütlicher Urlaub aber nur mit Hotel und Frühstück oder Apartment
( d ) Backpacken - einfach drauf los
So mache ich am liebsten Urlaub.
( c ) Gemütlicher Urlaub aber nur mit Hotel und Frühstück oder Apartment
Im Urlaub geh ichs gerne gemütlich an. Keinen Stress machen aber nicht nur herumliegen - das ist mir zu langweilig. Ich schaue mir gerne was an, oder in Österreich gehts auf einen Berg.
Ich bin absolut kein Cluburlauber - da ist mir nach dem ersten Tag schon langweilig.
Voriger
Nächster