Hochzeiten Frankenburg: Einzigartige Locations und unvergessliche Momente

Trotz Regenvorhersage wurden Lisa und Johannes‘ Hochzeitsfotos in Frankenburg zu einem Highlight, dank der kreativen Nutzung eines historischen Kohlebrechers.

Planung und Flexibilität: Der Schlüssel zu perfekten Hochzeitsfotos

Die Auswahl des perfekten Ortes für das Paarshooting ist oft eine der ersten und wichtigsten Entscheidungen, die ein Brautpaar im Hinblick auf ihre Hochzeit in Frankenburg trifft. Nicht nur die Ästhetik der Location ist entscheidend, sondern auch praktische Überlegungen wie der Sonnenstand und potenzielle Schattenplätze spielen eine wesentliche Rolle, um die besten Lichtverhältnisse für Fotos zu schaffen.

Lisa & Johannes‘ Hochzeit in Frankenburg: Ein Plan B wird zum Hauptevent

Für Lisa und Johannes war die Wettervorhersage am Hochzeitstag weniger als ideal – Regen war angekündigt. Doch gerade diese Herausforderung führte uns zu einem ganz besonderen Ort. Den sanierten Kohlebrecher (Brecher Buchleiten) nahe Frankenburg, der sich als perfekte Alternative entpuppte. Der Kohlebrecher, ein historisches Gebäude aus den 1920er Jahren, bot mit seinen Schienen und dem alten Holzboden eine Kulisse, die so einzigartig wie das Paar selbst war.

Ein Shooting voller Geschichte und Charakter

Das Shooting im Kohlebrecher brachte Fotos hervor, die nicht nur die Liebe zwischen Lisa und Johannes zeigten. Sie erzählen auch eine faszinierende Geschichte. Zwischen der industriellen Architektur und der zeitlosen Romantik des Tages entstanden Aufnahmen, die sowohl den Charakter des Ortes als auch die Persönlichkeit des Paares widerspiegelten. Trotz des unerwarteten Kohlestaubs, der eine kleine Reinigung des Brautkleides erforderlich machte, waren die Ergebnisse beeindruckend und unvergesslich.

Musikalische Begleitung und eine Feier voller Freude

Nach dem Shooting und einer intimen Agape wurde das Brautpaar beim Standesamt in Frankenburg von der Bergmannskapelle Schmitzberg-Ampflwang musikalisch begrüßt. Die Kapelle setzte die feierliche Stimmung fort und geleitete die Festgemeinde zur Kirche, wo die Trauung stattfand.

Die anschließende Feier wurde beim Preuner Wirt in Frankenburg ausgerichtet. Hier kamen Familie und Freunde in einer herzlichen und festlichen Atmosphäre zusammen. Lisa und Johannes‘ Hochzeit in Frankenburg war ein wunderbares Beispiel dafür, wie Flexibilität und Kreativität auch unter weniger idealen Bedingungen zu unvergesslichen Momenten und Fotos führen können.

Fazit

Hochzeiten in Frankenburg bieten mit ihrer landschaftlichen Schönheit und den vielfältigen Locations einen perfekten Rahmen für den besonderen Tag. Lisa und Johannes‘ Hochzeit zeigt, dass selbst ein Regentag und ein unerwarteter Plan B zu einer außergewöhnlich schönen und einzigartigen Feier führen können, die in den Herzen aller Beteiligten einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Lasst uns eure Geschichte schreiben!